Förderpreis für Astronomie in den Kategorien Diplomarbeit und Fachbereichsarbeit

Arbeitsgruppe für Nachwuchsförderung
Die österreichischen Gesellschaft für Astronomie & Astrophysik beschloss bei der konstituierenden Generalversammlung am 12. September 2002 die Gründung einer Arbeitsgruppe für Nachwuchsförderung.

Ziele:
Förderung des astronomischen Nachwuchses in den Universitäten und Schulen.

Leiter:
Univ.-Doz. Dr. Ernst Paunzen, Universität Wien
Telefon: 01 4277 14111, email: ernst.paunzen AT univie.ac.at

Mag. Bernhard Wagner, 9400 Wolfsberg
Telefon: 04352 36010, email: bernhard.wagner AT aon.at

Poster zu den Ausschreibungen (A2)

Ausschreibung Förderpreis für Fachbereichsarbeiten 2009

Ausschreibung Förderpreis für Diplomarbeiten 2009

Der Themenbereich der einreichbaren Arbeiten ist weit gesteckt, sodass wir auch Arbeiten aus Kosmologie, Astronomiegeschichte, Astrobiologie und Arbeiten, die sich mit Aspekten des Instrumentenbaus beschäftigten, ausdrücklich zur Teilnahme einladen. Unter allen eingereichten Arbeiten wird durch eine Fachjury in jeder der beiden Kategorien Diplomarbeit und Fachbereichsarbeit die beste Arbeit prämiert.

Fachbereichsarbeitspreis 2008:
1. Rabea Krexner, Konrad-Lorenz-Gymnasium - Gänserndorf
2. Florian Andritsch, BG/BRG Knittelfeld
3. Georg Wolfgang Winkler (Arbeit), Kepler Gymnasium - Graz

Fachbereichsarbeitspreis 2007:
1. Anna Katharina Gann, Gymnasium und Oberstufenrealgymnasium St. Ursula - Salzburg
2. Matthias Kühtreiber, BG/BRG Waidhofen an der Thaya
3. Karin Dissauer, BG/BRG Mürzzuschlag

Fachbereichsarbeitspreis 2006:
1. Ruth-Sophie Taubner, BG 18, Klostergasse 25
2. Katharina Niedermayr, Adalbert Stifter Gymnasium Linz
3. Sebastian Singer, BG 9, Wasagasse 10
Anerkennungspreise: Florian Frank, Daniela Eigner

Fachbereichsarbeitspreis 2005:
1. Christian Leitold, BG / BRG Knittelfeld
2. Michael Dirnberger, BRG Spittal an der Drau

Preisverleihung Fachbereichsarbeitspreis 2004 
Gewinner 2004:
1. Andrea Puhm, BG/BRG Stockerau
2. Cornelia Faustmann, BG Wr. Neustadt Zehnergasse
3. Markus Luckner, Abteigymnasium Seckau

Preisverleihung Fachbereichsarbeitspreis 2003 (Presseaussendung)
Gewinner 2003:
1. Barbora  Benesova, BRG Keplerstraße, Graz
2. Margarita Gindl, BRG Gänserdorf
3. Sandra Fuchs, BG/BRG Waidhofen/Thaya

Diplomarbeitspreis
Preisträger 2008: Michael Schulreich (Universität Wien)
Preisträgerin 2007: Verena Baumgartner (Universität Wien)
Preisträger 2006: Paul Eigenthaler und Johannes Leitner (Universität Wien)
Preisträger 2005: Thomas Kronberger (Universität Innsbruck)
Preisträgerin 2004: Magdalena Mair (Universität Innsbruck)
Preisträgerinnen 2003: Ruth Grützbauch (Universität Wien) und Michaela Lechner (Universität Innsbruck)

Für alle Anfragen zum Wettbewerb: 
Univ.-Doz. Dr. Ernst Paunzen, 01 4277 14111.

Informationsbroschüre und Einreichunterlagen können hier heruntergeladen werden, Kopien können unter 01 4277 14111 oder 01 4277 51854 angefordert werden.

Einreichschluss: 30. November 2009 (Fachbereichsarbeiten): zugelassen Arbeiten erstellt zwischen
                         31.10.2008 und 31.10.2009
                         3. Jänner 2010 (Diplomarbeiten): zugelassen Arbeiten aus 2009

 

Bücher von Cornelia Faustmann:
Die Fachbereichsarbeitspreisträgerin des Jahres 2004, Cornelia Faustmann, hat mittlerweile ihr zweites Buch herausgebracht, herzliche Gratulation.

Einstein entformelt

Schwarze Löcher

 

Aktionen für SchülerInnen:
Schnuppern in die Forschung 
Berufspraktische Tage

 

Arbeitsschwerpunkte der AG für Nachwuchsförderung

Der Förderpreis für Astronomie wurde ermöglicht durch folgende Sponsoren:

astronomy-travel
Astro Experts  
Optikhaus Binder Wien
Peter Wienerroither  

Wir danken auch allen fördernden Mitgliedern der ÖGAA für Ihre Unterstützung.

     

 

Linkservice

Hier stellen wir Links zu interessanten Projekten der Nachwuchsförderung außerhalb der ÖGAA zur Verfügung

Schulprojekte

An Advanced Scientific Repository for Science Teaching and Learning

 

 

Projekte für Studenten

International Max-Planck Research School on Astrophysics (IMPRS) - PhD Programm in München

 

Untersuchung zur internationalen Stellensituation in der Astronomie (Paper von B.K.Gibson)

 

last update: 10.11.2009 by pa

 

[zurück zur ÖGA2 Hauptseite]